Zur ADAC Stiftung

Karriere

Werden Sie zum gelben Engel der Lüfte – Bewerben Sie sich jetzt!

Karriere in der ADAC Luftrettung

Das, was wir tun, wird getragen von der Freude am Helfen und der Begeisterung, für andere da zu sein – das ist auch für Sie die beste Voraussetzung, um bei der ADAC Luftrettung Ihre persönliche Erfolgsgeschichte zu schreiben. Mit großem Engagement, mit Teamgeist und Überzeugung sorgen unsere Mitarbeiter/innen auf den ADAC Luftrettungsstationen und in der Verwaltung/Organisation jeden Tag für schnelle Hilfe von oben – um die bestmögliche Versorgung unserer Patienten zu garantieren. Wir suchen Sie als motivierte/n und kompetente/n Mitarbeiter/in!

Finden Sie Ihre neue berufliche Herausforderung in

• der Zentrale der ADAC Luftrettung am Standort München
• auf einer der 37 ADAC Luftrettungsstationen

Neue Wege im Piloten-Nachwuchsbereich

Die ADAC Luftrettung kooperiert ab sofort mit einer der größten US-amerikanischen Flugschulen, der Hillsboro Aero Academy in Portland/Oregon. Ziel der Zusammenarbeit ist es, junge Menschen für die „Rettungsfliegerei“ zu begeistern und geeigneten Bewerbern nach einer fundierten Ausbildung in den USA einen Cockpitarbeitsplatz in Deutschland anzubieten.

Mehr erfahren

Offene Stellen und häufig gesuchte Anforderungsprofile

Ihre Aufgaben

  • Sie sind Teil unserer professionellen Crew und fliegen Rettungseinsätze.
  • Neben der Unterstützung der Piloten während des Fluges und der Einsatzkommunikation gehört auch die gemeinsame Patientenversorgung mit dem Notarzt zu ihrem Aufgabengebiet.
  • Egal ob Medizintechnik oder Hygiene – als Rettungsfachkraft kümmern Sie sich im Einsatz und auf der Station um alle Aufgaben, die mit der Notfallmedizin einhergehen.
  • Außerdem sind Sie für die Einsatznachbearbeitung zuständig.
  • Im Rahmen Ihrer Tätigkeit als Rettungsfachkraft arbeiten Sie gegen die Zeit, für das Leben.

 

Ihr Profil 

  • Sie haben mindestens drei Jahre Erfahrung als verantwortliche Rettungsfachkraft und dürfen die Berufsbezeichnung „Notfallsanitäter“ führen.
  • Ihr empathischer Umgang mit den Patienten, Ihre Organisationsstärke sowie Ruhe und Überblick in kritischen Situationen zählen zu Ihren Stärken.
  • Erfahrungen mit und in der Luftrettung oder im bodengebundenen Intensivtransport sind von Vorteil, aber nicht erforderlich. Wir unterstützen Sie selbstverständlich auch dabei, sich in diesen Bereichen weiterzubilden.
  • Sie sind mit einer Überprüfung zu Ihrer Eignung für den Luftrettungsdienst im Rahmen des Auswahlverfahrens einverstanden.
  • Sie bringen die Bereitschaft zum Schichtbetrieb und zu alternativen Einsatzmodellen mit.

Bewerben Sie sich jetzt!

Einsatz auf einer ADAC Luftrettungsstation in Deutschland

Ihre Aufgaben

  • Als Berufshubschrauberführer im Luftrettungsdienst fliegen Sie mit Ihrer Crew zu den Einsatzorten, um den Patienten nach der medizinischen Erstversorgung aufzunehmen und an die weiterbehandelnde Klink zu überbringen.
  • Je nach Erfahrungsprofil und vorangehender Ausbildung werden Sie als PICUS oder Kommandant im Flugdienst eingesetzt.
  • Im Rahmen Ihrer Tätigkeit unterstützen Sie die ATO (Approved Training Organisations EASA) oder übernehmen flugbetriebliche Sonderaufgaben wie z.B. PICUS Ausbilder, Flight Safety Manager u.a..
  • Die Entwicklung z.B. zum Stationsleiter oder die Übernahme weiterführender Führungsaufgaben innerhalb der ADAC Luftrettung gGmbH bieten Ihnen Perspektiven für die Zukunft.

 

Ihr Profil

  • Sie sind im Besitz einer gültigen EASA-Lizenz nach Teil FCL für Verkehrshubschrauberführer (ATPL-H) oder Berufshubschrauberführer (CPL-H) sowie der theoretischen ATPL-H Kenntnis -ATPL-H Credits. Idealerweise verfügen Sie über eine Musterberechtigung auf den Mustern EC 135/635 bzw. EC145 (BK117) sowie eine MCC-Ausbildung.
  • Da Sie in dieser Position viel mit anderen Menschen kommunizieren, sind Ihre Deutschkenntnisse C2 oder language proficiency level 4 ein wesentlicher Baustein Ihrer Tätigkeit.
  • Für den Einsatz als Kommandant bringen Sie mindestens 1000 Flugstunden und als verantwortlicher Pilot, davon mindestens 500 Stunden Erfahrung im Luftrettungsdienst oder in einem vergleichbaren Einsatzprofil mit. 500 Stunden Gesamtflugerfahrung auf Hubschraubern benötigen Sie für den Einsatz als Co-Pilot (PICUS).
  • Ihre Qualifikation wird im Rahmen der Eignungsauswahl beim DLR in Hamburg durch eine positive Empfehlung des Fachgremiums bestätigt. Offenes Kommunikationsverhalten und Konfliktfähigkeit gehören zu Ihren Stärken und fließen positiv in das Miteinander des Teams ein.
  • An oberster Priorität steht Ihr Sicherheitsbewusstsein. Sie sorgen dafür, dass der Patient und die Crew sicher transportiert werden.

Bewerben Sie sich jetzt!

Fragen an die ADAC Luftrettung als Arbeitgeber

Dann schreiben Sie uns:

Personalmanagement der ADAC Luftrettung
karriere@luftrettung.adac.de