Zur ADAC Stiftung

11.09.2021

Virtueller Tag der offenen Tür der ADAC Luftrettungsstation in Köln!

Foto der Station Christoph Rheinland

Herzlich Willkommen in der Welt der ADAC Luftrettung!

Wer den fliegenden Gelben Engeln bei ihrer anspruchsvollen Arbeit über die Schulter schauen möchte, hat endlich Gelegenheit dazu. Die von der gemeinnützigen ADAC Luftrettung am Flughafen Köln/Bonn betriebene Luftrettungsstation „Christoph Rheinland“ veranstaltet einen virtuellen Tag der offenen Tür. Unter Einhaltung der Corona Schutzmaßnahmen konnten wir einige spannende Filmaufnahmen möglich machen.

Zusammen mit der Stadt Köln betreibt die ADAC Luftrettung die Station bereits seit 2002. Im vergangenen Jahr  absolvierte der auf die Verlegung von Patienten spezialisierte Intensivtransporthubschrauber „Christoph Rheinland“ knapp 600 Einsätze – in diesem Jahr auch den 1.111.111. seit Bestehen der ADAC Luftrettung im Jahr 1970.

Egal wo Sie gerade sind – tauchen Sie ein in spannende Beiträge der Station „Christoph Rheinland“. Wir wünschen viel Spaß!

Es erwartet Sie:

  • Interviews mit Crew-Mitgliedern
  • Einblick in die Station
  • Ein Tag im Rettungsdienst
  • Unser Leistungsspektrum – Zusammenarbeit mit der Uniklinik Bonn und der Uniklinik Köln
  • Interview mit dem Ärztlichen Leiter Rettungsdienst der Stadt Köln
  • Der Schockraum – Übergabe des Patienten in die Klinik

Willkommen bei "Christoph Rheinland"

Interviews mit Crew Mitgliedern

Wer fliegt eigentlich auf „Christoph Rheinland?“ Die Stationsbesatzung setzt sich zusammen aus insgesamt drei Piloten der ADAC Luftrettung, 18 Notärzten vom Institut der Notfallmedizin der Berufsfeuerwehr Köln sowie zehn speziell ausgebildeten Notfallsanitätern von Berufsfeuerwehr, DRK, Johanniter Unfallhilfe sowie dem Malteser Hilfsdienst. Aufgabenträger ist die Stadt Köln.

Im Film stellen wir euch: Pilot Andreas Hegenbarth, unseren leitenden Notarzt PD Dr. Ingo Gräff und den leitenden Notfallsanitäter Thorsten Kruse vor.

Einblick in die Station

Kommen Sie virtuell mit auf den Hubschrauber und lernen Sie das „Kölsch Mädche“ kennen und die Besonderheit der Luftrettung am Flughafen Köln/Bonn.

Ein Tag im Rettungsdienst

Was machen die ADAC Luftretter aus Rheinland eigentlich so? Thorsten, TC HEMS erklärt euch was er an einem Einsatzalltag in Köln alles erlebt.

Leistungsspektrum:

Das Leistungsspektrum von „Christoph Rheinland“ ist vielfältig. Bei unseren Spezialtransporten arbeiten wir eng in verschiedenen Kooperationsmodellen unter anderem mit der Uniklinik Köln und der Uniklinik Bonn zusammen. PD Dr. Ingo Gräff, der leitende Hubschraubernotarzt und Leitender Arzt Klinische Akut und Notfallmedizin der Uniklinik Bonn erklärt uns den Einsatz mit dem Kinderinkubator.

Eine weitere Besonderheit sind unsere Einsätze unter Extrakorporale Membranoxygenierung, sogenannte ECMO-Transporte. Das Team der Uniklinik Köln, rund um Dr. Christoph Adler, Hubschraubernotarzt und Oberarzt der Kardiologie und internistische Intensivmedizin, erklärt wie „Christoph Rheinland“ ECMO-Transporte mit dem Klinikum Bonn und dem Klinikum Köln durchführt.

Interview mit dem Ärztlichen Leiter Rettungsdienst der Stadt Köln

Was ist eigentlich ein Ärztlicher Leiter Rettungsdienst? Im Interview mit Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Alex Lechleuthner erfahren Sie mehr über die Aufgaben des ÄLRD.

Der Schockraum – Übergabe des Patienten in die Klinik

Wie geht es eigentlich weiter, nach dem die Patienten an die Klinik übergeben wurden? Unser leitende Hubschraubernotarzt „Christoph Rheinland“ Dr. Ingo Gräff erklärt euch den Schockraum.

Gewinnspiel

Wir hoffen, Sie konnten durch unseren virtuellen Tag der offenen Tür einen spannenden Einblick in die Welt der ADAC Luftretter aus Köln gewinnen.

Zum Abschluss unserer Veranstaltung laden wir Sie ein an unserem Gewinnspiel teilzunehmen. Insgesamt verlosen wir unter allen Teilnehmern 15 Fan-Patches von „Christoph Rheinland“

Um teilzunehmen vervollständigen Sie den untenstehenden Satz und senden Sie ihn per E-Mail an: socialmedia@luftrettung.adac.de

"Christoph Rheinland" ist...

Zu den Gewinnspielbedingungen

Noch Fragen?

Haben Sie noch Fragen zu „Christoph Rheinland“ oder an unsere ADAC Luftretter? Gerne können Sie diese über unsere Social-Media-Kanäle oder über socialmedia@luftrettung.adac.de stellen.